Naturpark Infopoint

Multitouch-Tisch in Lärchenholz auf der Hohe Mut Alm im Naturpark Ötztal

Naturpark Ötztal Infopoint - interaktive Ausstellung
Multitouch-Scanner-Tisches auf 2.670 Metern in der Hohe Mut Alm im Naturpark Ötztal
Multitouch-Software mit frei verschiebbaren und skalierbaren Infokarten
zweisprachige interaktive Naturpark-Ausstellung

Der bislang höchstgelegene Standort unseres Multitouch-Scanner-Tisches befindet sich auf 2.670 Metern über dem Meeresspiegel in der Hohe Mut Alm im Naturpark Ötztal. Der Ausstellungsraum empfängt den Besucher mit einem grandiosen Blick durch die Fensterfront auf die vergletscherten tiroler Talschlüsse.

Die zweisprachige interaktive Naturpark-Ausstellung zeigt auf 135 Quadratmetern ausgewählte Exponate zur hochalpinen Tier- und Pflanzenwelt, erklärt die faszinierende Vielfalt lokaler Gesteine und lässt die Besucher Gletschereis hautnah spüren. Herzstück der Ausstellung mit ihren zehn multimedialen Erlebnisstationen ist ein interaktiver Tisch von Garamantis, der faszinierende Einblicke in den österreichischen Naturpark gewährt.

Im Auftrag des Naturparks Ötztal und in Kooperation mit der Agentur pronatour wurde ein individuelles Konzept zum Einsatz eines Multitouch-Tisches entwickelt und umgesetzt. Da die gesamte Ausstellung in dem für die Region typischen Lärchenholz gehalten ist, wurde auch der Tisch aus Lärche gefertigt. Der Holz-Ausschnitt, in den der Ultra-HD Multitouch-Screen von oben eingelassen wurde, ist fotografiert und als digitaler Hintergrund wiedereingefügt worden. Für den Benutzer sieht der Screen dadurch nicht wie ein Monitor aus, sondern wie eine in den Holztisch eingelassene Glasscheibe – auf dem die Inhalte wie von Geisterhand erscheinen.

Bei der individuellen Entwicklung der Multitouch-Software kamen frei verschiebbare und skalierbare Infokarten zum Einsatz, die in drei Informationstiefen Inhalte zu den Themengebieten „Natur“, „Gletscher“, „Forschung“ und „Historie“ bereithalten. Dabei kommen neben Bildern, Videos und Landkarten auch umfassende Forschungsergebnisse im PDF-Format zum Einsatz. Besucher können mehr als 40 Infokarten von allen vier Seiten des Tisches aus erkunden. Sämtliche Inhalte kommen dabei aus dem webbasierten CMS von Garamantis, welches Änderungen am Content jederzeit ermöglicht.

Spannend bei diesem Projekt waren auch einige logistische Herausforderungen. So war beispielsweise die Türe der Berggondel nur wenige Millimeter breiter als der in Einzelteile zerlegte Tisch. Um den starken Spannungsschwankungen in der Stromversorgung der Hohe Mut Alm zu begegnen, wurde zusätzlich eine unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV) in den Tisch integriert.

Bilder: Archiv Naturpark Ötztal (Alexander Maria Lohmann, Thomas Schmarda, Patrizia Plattner)

Projektdaten


  • Kunde: Naturpark Ötztal
  • Kontext: Naturpark Infopoint Hohe Mut Alm
  • Projektabschluss: Juli 2017
  • Beteiligte Agentur: pronatour
  • Tischkorpus aus Lärchenholz
  • Einsatz auf 2.670 Metern Höhe mit USV
  • Multitouch Infokarten mit Anbindung an CMS

Verwendetes Produkt



Detaillierte Projektbeschreibung anfordern

Sind Sie an diesem oder einem ähnlichen Projekt interessiert? Fordern Sie hier eine genauere Beschreibung des Projektes mit einem ungefähren Projektbudget an!
Jetzt anfordern