Interaktives Projection Mapping

Interaktive Projektion auf der Visa Futures Konferenz in Barcelona

interaktives Projection Mapping am Messestand
innovative Einzelhandel-Konzepte auf der Visa Futures Konferenz
Rendering: interaktives Messemodul zum Thema Einkaufen in der Zukunft mit Projektion

Zusammen mit Roland Berger, Spielfeld Digital Hub und Playroom stellte Garamantis auf der Visa Futures innovative Einzelhandel-Konzepte vor

In Shops außerhalb der Öffnungszeiten einkaufen, virtuelle Anproben und Einkäufe jederzeit mittels Spracheingabe. Das sind nur einige Themen, mit der sich die Visa Futures Konferenz im September 2017 in Barcelona beschäftigte.

Als Partner von Spielfeld entwickelte Garamantis gemeinsam mit den Kreativ-Experten von Playroom ein interaktives Messemodul zum Thema Einkaufen in der Zukunft. Kernstück des Messestandes war eine interaktive Projektion auf modulare Wände von Playroom. Mit Hilfe von Projection Mapping erweckte Garamantis verschiedene Einkaufszenarien der Zukunft zum Leben. Das Fachpublikum konnte spielerisch Szenarien wie eine virtuelle Ankleidekabine oder das Einkaufen per Sprachbefehl an Alexa aktivieren und sich dazu später vertiefend informieren.
Auch das interaktive Schaufenster stieß auf großes Interesse der anwesenden Handelsvertreter und Banker. Dabei können Kunden reale Produkte in einem Schaufenster oder einer Vitrine per Touchgeste auf dem Glas drehen, konfigurieren, Informationen dazu aufrufen und Online-Käufe auslösen.

Auf der zweitägigen Jahreskonferenz kündigte der Spezialist für bargeldloses Zahlen Visa außerdem die Eröffnung eines noch größeren Einzelhandel-Labors in Berlin Ende 2017 an. Dort soll unter dem Namen "Retail Experience Labs" auf 500 Quadratmetern Fläche ein digitales Spielfeld für Bezahlmöglichkeiten an physischen Verkaufsstellen entstehen.
Das Retail Experience Lab entsteht im Spielfeld Digital Hub, welches aus der Kooperation zwischen Visa und Roland Berger entstanden ist. Dort sollen zukünftige Technologien und Trends im Retail-Bereich erfahrbar gemacht werden. Dazu wird von Playroom ein temporärer Raum entwickelt, in dem Technologien wie Projection Mapping von Garamantis integriert werden.
 

Projektdaten


  • Kunde: Spielfeld
  • Kontext: Visa Futures Konferenz 2017
  • Projektabschluss: September 2017
  • interaktive Kurzdistanz Projektion
  • animiertes Projection Mapping
  • interaktives Schaufenster

Verwendetes Produkt





l'Usine Digitale - 21.9.2017

In Partnerschaft mit Roland Berger und Garamantis präsentiert Visa eine Lösung für Einkäufe außerhalb der Ladenöffnungen.
Visa eröffnet ein 100%ig innovatives Einzelhandels-Labor in Berlin

l'Usine Digitale, 21.9.2017


invidis consulting - 29.9.2017

Bei der Visa Futures Conference in Barcelona waren neue Retail-Trends das Thema. Wie man diese sexy präsentieren kann, zeigten ein paar alte Bekannte aus Berlin und Wien.
Interactive Projection Mapping bei der Visa Future Conference

invidis consulting, 29.9.2017


Anna Ohlsen-Mangold - Senior Project Manager im Spielfeld, Roland Berger Digital Hub

Mit Garamantis konnten wir einen professionellen Partner für unser Retail Experience Lab gewinnen. Die Technologien und individuellen Lösungen sind sehr innovativ, kreativ und begeistern unsere Kunden immer wieder aufs Neue. Wir haben in kürzester Zeit gemeinsam ein Konzept für die interaktive Wand gestaltet. Die Umsetzung lief schnell und die laufende Unterstützung ist extrem service- und kundenorientiert.

Anna Ohlsen-Mangold, Senior Project Manager im Spielfeld, Roland Berger Digital Hub


Detaillierte Projektbeschreibung anfordern

Sind Sie an diesem oder einem ähnlichen Projekt interessiert? Fordern Sie hier eine genauere Beschreibung des Projektes mit einem ungefähren Projektbudget an!
jetzt anfragen