Schweißen und Schneiden 2017

Multitouch-Anwendungsentwicklung und zentrale CMS-Infrastruktur für einen interaktiven Messestand mit rund 1.000 Quadratmetern

Schweißen und Schneiden 2017 - Eyecatcher des interaktiven Messeauftritts ist der WeldCube
Arbeitsstationen am interaktiven Messestand von Fronius
Schweißen und Schneiden 2017 - interaktiver Messestand von Fronius
Multitouch-Wall mit 12 Screens: interaktive Weltkugel der Reference Wall

Multitouch-Anwendungsentwicklung und zentrale CMS-Infrastruktur für einen interaktiven Messestand mit rund 1.000 Quadratmetern

Alle vier Jahre findet die Weltleitmesse „Schweißen und Schneiden“ statt. Sie bringt Experten moderner Produktionstechnik zusammen und präsentiert Neuheiten auf dem Markt. Vom 25. bis zum 29. September 2017 trafen sich rund 1.000 Austeller und 55.000 Fachbesucher in Düsseldorf – darunter die Fronius International GmbH, die weltweit in den Bereichen Schweißtechnik, Photovoltaik und Batterieladetechnik tätig ist.

Für den interaktiven Messeauftritt war unser Partner Ars Electronica Solutions von der Konzeption bis zur Umsetzung verantwortlich. Ein beeindruckender Lichtbogen bildete den Blickfang des Messestandes und versinnbildlicht den Schweißprozess. Zudem wurden schweißspezifische Lichtphänomene von mehreren „Live-Schweißstationen“ auf die Lichtbogeninstallation übertragen und durch medienarchitektonische Mittel visuell und akustisch hervorgehoben.

Der zentrale Eyecatcher des Messeauftritts war der „WeldCube“, ein in der Mitte der Ausstellungsfläche positionierter Würfel mit interaktiven Screens, der über ein neu entwickeltes Datenmanagement-System Schweißdaten aufzeichnen, analysieren und auswerten kann. Die Schweißvorgänge wurden auf dem Würfel visualisiert und mit weiteren Daten des Fronius-Systems angereichert. Für die Besucher ergab sich damit eine direkte Verbindung zwischen der Erzeugung des Lichtbogens am Schweißplatz, dem Datenstrom und der intelligenten Auswertung.

Garamantis durfte dieses Großprojekt mit interaktiver Multitouch-Software auf mehreren verbunden Arbeitsstationen unterstützen. Zudem kam ein von Garamantis entwickeltes Content-Management-System zum Einsatz, das für die Synchronisation der Inhalte an den Arbeitsstationen zuständig war. Die zahlreichen Info-Screens und PCs meldeten sich dazu beim zentralen CMS an und wurden von diesem konfiguriert sowie mit Inhalten versorgt.

Zusätzlich konnten auf einer interaktiven Weltkugel der „Reference Wall“ sowohl das globale Vertriebsnetz als auch die Referenzkunden von Fronius erkundet werden. Dazu kam eine Multitouch Screen-Wall, bestehend aus 12 Full-HD Screens, zum Einsatz. Die Unity basierte 3D-Welt zeigte darauf georeferenzierte Inhalte, die ebenfalls vom CMS bereitgestellt wurden.

Projektdaten


  • Kunde: Ars Electronica Solutions
  • Kontext: Fronius auf der "Schweißen und Schneiden 2017"
  • Projektabschluss: September 2017
  • vernetzte Multitouch-Software Installationen
  • zentrales Content-Management-System
  • Multitouch Screen-Wall mit 12 Full-HD Screens

Verwendetes Produkt




Stephan Pointner - Project Manager bei Ars Electronica Solutions

Bei langfristigen Projekten wie diesem ist es essentiell, zuverlässige Partner, die auch die notwendige Flexibilität mitbringen, im Boot zu haben. Mit Garamantis haben wir nicht nur einen solchen Partner, sondern gleichzeitig auch einen wichtigen kreativen Ideengeber in manch schwieriger Projektphase. Vom ersten gemeinsamen Brainstorming bis hin zum Rollout auf der Messe war Garamantis stets mit Rat und Tat zur Stelle und ließ obendrein den Spaß an der Sache nie zu kurz kommen.

Stephan Pointner, Project Manager bei Ars Electronica Solutions

Detaillierte Projektbeschreibung anfordern

Sind Sie an diesem oder einem ähnlichen Projekt interessiert? Fordern Sie hier eine genauere Beschreibung des Projektes mit einem ungefähren Projektbudget an!
Mehr Infos