Digitaler Monolith

Schulungszentrum eines Europäischen Softwarekonzerns

Eine interaktive Installation für Schulungszentrum eins Softwarekonzerns

Der sechs Meter hohe digitale Monolith besteht aus insgesamt 24 Bildschirmen, die von Spiegelflächen bedeckt sind. Der dreiseitige Turm stellt neben der Uhrzeit handgeschriebene Zitate, abstrakte Darstellungen und auch Präsentationen dar. Für die vom Ars Electronica Futurelab konzipierte Installation hat Garamantis die Software sowie das Content-Management-System (CMS) entwickelt.

Zur Darstellung wird eine Kreide-Metapher verwendet. Sämtliche Inhalte entstehen durch animierte, digitale Kreidestriche. Durch die Spiegelfläche und den schwarzen Hintergrund bleiben die Bildschirme vor dem Betrachter verborgen. Die Inhalte scheinen auf dem Spiegel wie von Geisterhand zu entstehen.

Interaktion mit Besuchern: Die Visualisierungen auf dem Monolithen verhalten sich abhängig von der Distanz zu anwesenden Personen. Die Distanzen werden über Laser Range Finder ermittelt.

Ars Electronica

Ars Electronica Futurelab

Projektdaten

  • Kunde: Ars Electronica Futurelab
  • Kontext: Europäischer Softwarekonzern
  • Umsetzungsdauer: 8 Wochen
  • Projektabschluss: März 2015
  • 24 Großformat-Bildschirme
  • Spiegelnde Oberfläche verdeckt die Bildschirme
  • Visualisierung der Zeit, von Zitaten und vielem mehr in Kreide-Ästhetik
  • Software und CMS von Garamantis

Über neue Projekte informiert bleiben

Sie interessieren sich für interaktive Projekte und neue Technologien? Wir informieren Sie gerne von Zeit zu Zeit über unseren Newsletter.

Verwendete Produkte

Multitouch Software

So wenig Standard wie Ihr Produkt. Es sei denn, Sie erstellen DIN-Normen. Individuelle Softwareentwicklung in Unity 3d für eine großartige User Experience.

MEHR ERFAHREN »

« Vorheriges Projekt

Interaktive Wand Gründerpreis

Interaktive Wand-Installation in der Unternehmenszentrale