05
Jul 2022
von Andreas Köster

Immersives Storytelling und Inszenierung in Showrooms

Immersives Storytelling und Inszenierung in Showrooms

Lassen Sie Ihre Besucher*innen nicht nur Ihren Unternehmens-Showroom betreten. Lassen Sie sie vollständig darin abtauchen. Denn wie können sich Ihre Zielgruppen besser mit Ihrer Marke identifizieren, als wenn sie für kurze Zeit ein Teil davon werden? Das geschieht über Interaktion und über Emotionen. Und die wecken Sie am besten mit einem faszinierenden Storytelling, das im Kopf bleibt. Erfahren Sie hier, wie Sie ihr Unternehmen und Ihre Produkte in einem interaktiven Showroom inszenieren.

 

9 Anregungen für Themen und Stories:

  • Meta-Trends aufgreifen und einbeziehen
  • Reise in die Vergangenheit, Zukunft oder an einen ganz anderen Ort
  • Rundumblick oder Detailaufnahme Ihrer Produkte und Dienstleistungen
  • Echtzeit-Einblicke in Big Data oder Künstliche Intelligenz bieten
  • Unternehmensbotschaften zum Leben erwecken
  • Porträts faszinierender Persönlichkeiten
  • mit Innovation begeistern (sowohl beim Inhalt als auch bei der Präsentation)
  • Content-Kreation gemeinsam mit Ihren Besucher*innen
  • Interaktive Beteiligungen der Besucher*innen

Ganz egal, was Sie erlebbar machen wollen, behalten Sie stets die Interessen der Zielgruppen und das ganzheitlich geschlossene Gesamtbild im Auge.

 

9 Anregungen für dramaturgische Elemente:

  • individuelle Begrüßungsnachricht (Namen der Gäste / Logo des Unternehmens) 
  • Introfilm/Opener
  • aktuelle Trends und Innovationen der Branche
  • aktuelle Entwicklungen/Forschung im Unternehmen
  • Geschichte und Bedeutung des Unternehmens
  • Produkte und Dienstleistungen individuell pro Zielgruppe
  • Best-Practice-Projekte und Referenzkunden weltweit
  • Digitale Transformation
  • Kooperationen und Partnerschaften

 

Unternehmensgeschichte und Vision im Showroom

Wie ein Blick in die Vergangenheit in der Gegenwart ganz schön futuristisch aussehen kann

Die übersichtliche und ansprechende Darstellung der Unternehmensgeschichte sowie der Unternehmens-Vision ist ein Must-Have in jedem Showroom. Auf einem interaktiven Zeitstrahl können beispielsweise die relevantesten Meilensteine aus der Vergangenheit und Zukunft ausgewählt und präsentiert werden. Hier geht es weniger darum, dass Besucher*innen die Daten und Fakten auswendig lernen, sondern eher um eine Positionierung Ihres Unternehmens als erfahren, verlässlich, anpassungsfähig, zukunftsorientiert etc. Es geht darum, Ihre Geschichte zu erzählen – mit all ihren charismatischen Protagonist*innen, Handlungsfeldern und Durchbrüchen.

Relevante Meilensteine wie die Entwicklung neuer Technologien, Erschließung neuer Märkte oder sprunghaftes Wachstum sollten mit passenden Bildern, 3D-Modellen, Videos oder Animationen untermalt werden. Legen Sie auch hier besonderes Augenmerk darauf, dass Sie Ihre Inhalte auf die jeweilige Zielgruppe anpassen (und Ihre Software das auch kann). Eine Investorin findet andere Dinge spannend als beispielsweise eine potenzielle Mitarbeiterin.

 

Tipp | Lassen Sie Ihre Besucher*innen am Erdball drehen!

3d Weltkugel in Unity Multitouch-Software

Für global agierende Unternehmen ist ein interaktiver 3D-Globus häufig eine erfrischende Variante, um Standorte, Projekte und Kunden zu verorten und im passenden Moment virtuell anzufliegen.

 

Tipp | Geschichte, die sich selbst erzählt

Zeitstrahl und Unternehmensgeschichte in Unternehmensausstellung

Blickt Ihr Unternehmen stolz auf eine umfangreiche Geschichte zurück, empfiehlt sich häufig eine explizite Darstellung der Erfahrung und Produktentwicklung anhand einer haptischen Installation wie einem Zeitstrahl auf einer Wand mit Modellen, eingelassenen Screens, Vitrinen etc.

 

Dieser Blogeintrag ist ein Ausschnitt aus unserem umfangreichen Whitepaper „Showrooms für Unternehmen erfolgreich planen und realisieren – Eine Anleitung vom WIE zum WOW“. Wenn Sie das Whitepaper kostenlos erhalten möchten, schreiben Sie bitte eine Mail mit dem Betreff „Whitepaper Showroom“ an info@garamantis.com.

Ähnliche Artikel