28
Okt 2020

Multitouch-Tisch Anbieter auswählen: Recherche, Anfrage, Beratung

Leistungsumfang Anbieter Multitouch-Tisch

Der deutschsprachige Markt für Multitouch-Tische ist unübersichtlich. Sie finden auf dem Markt Anbieter, die Ihnen – etwas günstiger – standardisierte Produkte anbieten, aber auch solche, die sie Ihnen komplett maßschneidern. Der Markt lässt sich grob in drei Arten von Anbietern einteilen: 

  • Online Shops: Einige Anbieter haben sich auf den massenhaften Verkauf der reinen Hardware von Multitouch-Tischen spezialisiert. Sie wird über Skalierungseffekte zu günstigen Preisen angeboten und verschickt. Dieses Angebot ist zum Beispiel für Agenturen mit eigenen Multitouch-Software-Entwicklern oder für Wiederverkäufer der Hardware interessant.
  • Full-Service-Anbieter: Diese sind auf interaktive Installationen wie Multitouch-Tische spezialisiert und bieten nicht nur die Hardware, sondern komplette Lösungen an. Sie sind die richtige Anlaufstelle für Unternehmen und Organisationen, die einmalige und individuelle Projekte umsetzen möchten.
  • Agenturen (Werbung, Event, Live-Kommunikation etc.): Klar, auch diese bieten bei Bedarf Multitouch-Tische an und arbeiten dazu wiederum mit den erstgenannten Anbietern zusammen oder bauen etwas eigenes. Vielleicht haben Sie ja selbst eine „Hausagentur“, die Ihr Unternehmen in sämtlichen Bereichen unterstützt.

Leistungsumfang: Must-Haves auf dem Weg zum Multitouch-Tisch

Damit Sie prüfen können, welcher Anbieter sich für Ihr Vorhaben eignet, hier zunächst ein Überblick über die Projektbestandteile. Jeder dieser Schritte sollte entweder von Ihnen, von einem Dienstleister oder eben vom Multitouch-Tisch-Anbieter abgedeckt werden können: 

  1. Konzept (Interaktionsmöglichkeiten, Use Cases, Zielerreichung, User Experience)
  2. Design (User Interface, 3D-Modelling, Corporate Design)
  3. Software (Standardsoftware oder individuelle Entwicklung, modulare Erweiterbarkeit)
  4. CMS (Einpflegen und Verwalten der Inhalte)
  5. Hardware (Bauform, Touchscreen, Einzelkomponenten)
  6. Installation (Aufbau, Integration vor Ort, Test)
  7. Service und Support (Schulung, Help-Desk, Wartung)
  8. Projektmanagement (Zeitplan-Überwachung, laufende Abstimmung, Dokumentation)

Checkliste zur Entscheidungsfindung:

  • Eigen- und Fremdleistung: 
    • Welche Projektbestandteile soll der Anbieter abdecken können und welche übernimmt Ihr Unternehmen bzw. Ihre Agentur selbst? 
    • Wie flexibel, kommunikativ und entgegenkommend ist der Anbieter?
  • Bewertungsmatrix: 
    • Welche Ideen und Ansätze stellt der Anbieter für Ihr Projekt vor?
    • Welche Referenzen kann er vorweisen? 
    • Welches Timing wird Ihnen zugesagt? 
    • Trauen Sie ihm das Erreichen Ihrer Ziele zu? 
    • Welche Noten vergeben Sie nach dem ersten Kontakt?
  • Angebotshöhe: 
    • Passen die Preisindikationen zu Ihrem Budgetrahmen?
    • Wenn alle Must-Haves erfüllt sind, bleibt dann evtl. noch Raum für Extras?

Tipp: Ein Multitouch-Projekt erfordert eine intensive Zusammenarbeit. Legen Sie die Pro- und Kontra-Liste kurz beiseite und befragen Sie Ihren Bauch: Passt es menschlich für die Zusammenarbeit an Ihrem Projekt?

Tipp: Fragen Sie nach Ansprechpartnerinnen- oder partnern zu den Referenzen und erkundigen Sie sich über LinkedIn etc. bei diesen nach Erfahrungen in der Zusammenarbeit.

Dieser Blogeintrag ist ein Ausschnitt aus dem umfangreichen Whitepaper „In 8 Schritten zum erfolgreichen Multitouch-Tisch-Projekt“. Wenn Sie das Whitepaper kostenlos erhalten möchten, schreiben Sie bitte eine Mail mit dem Betreff „Whitepaper“ an info@garamantis.com. 

Ähnliche Artikel