14
Okt 2020

Multitouch-Tisch – interne Organisation

Multitouch-Tisch - interne Organisation und Projektmanagement

Wen sollten Sie informieren und wer kann Sie bei Ihrer Idee eines Multitouch-Tisches unterstützen? Man muss es nicht unnötig kompliziert machen, aber erfahrungsgemäß werden Sie im Laufe des Projektes folgende Unternehmensabteilungen kontaktieren:

  • Marketing (z.B. zur Abstimmung von Konzept und Inhalten des Tisches)
  • Produkt (z.B. zur Bereitstellung von Inhalten wie Produktbeschreibungen, Bilder, Videos etc.)
  • Brand/Unternehmenskommunikation (z.B. zur Entwicklung und Freigabe von Designs)
  • IT (z.B. zur Integration des Tisches in die Infrastruktur – Stichworte: CMS, Schnittstellen, IT-Sicherheit)
  • Einkauf (z.B. für Angebot und Beschaffung)

Dieser kurze Überblick gibt Ihnen vielleicht ein Gefühl dafür, warum Multitouch-Tisch-Projekte zu Beginn in ihrer Komplexität häufig unterschätzt. Lassen Sie sich jedoch nicht abschrecken. Dank unserer Checklisten sind Sie bestens vorbereitet.

Tipp: Vernetzen Sie sich und arbeiten Sie zusammen! Suchen Sie sich Mitstreiter und ggf. weitere Abteilungen, die von dem Tisch profitieren könnten. Eventuell haben Ihre Kollegen bereits Erfahrungen mit interaktiven Installationen.

Dieser Blogeintrag ist ein Ausschnitt aus dem umfangreichen Whitepaper „In 8 Schritten zum erfolgreichen Multitouch-Tisch-Projekt“. Wenn Sie das Whitepaper kostenlos erhalten möchten, schreiben Sie bitte eine Mail mit dem Betreff „Whitepaper“ an info@garamantis.com. 

Ähnliche Artikel